Lingenhöle Technologie
Turbinenbau: Pico Wasserkraftwerke
Turbinenbau: Pico Wasserkraftwerke
Turbinenbau: Pico Wasserkraftwerke

Wasserkraft selbst in der kleinsten Hütte.

Wenn es etwas kleiner sein soll, sind Pico Wasserkraftwerke eine kompakte und wartungsarme Lösung. Sie werden zur Stromerzeugung in Regionen ohne öffentlichem Versorgungsnetz eingesetzt, die hydraulischen Parameter, die Wassermenge und Nettofallhöhe bestimmen dabei die nutzbare Leistung. Die erzeugte Energie wird in einen Batteriepuffer eingespeist, wodurch kurzfristig höhere Leistungen an Energie aus dem Puffer entnommen werden können, als die Turbine abgibt.

Die dafür eingesetzte Pelton-Turbine besitzt eine horizontale Laufradanordnung. Der Abfluss erfolgt über ein Rohr, auf dem die Turbine platziert ist. An den Bajonettkupplungen wird die Wasserzuleitung angeschlossen. Je nach Wassermenge sind bis zu drei Düsen möglich, das Wasser verlässt die Turbine drucklos.

Das Anwendungsgebiet liegt in der Energieversorgung für:

  • Energieversorgung für Alpen
  • Berghütten und Jagdhütten
  • Wochenendhäuser
  • Datenmessstationen
  • Hochbehälter
  • Entwicklungsländer

Die Vorteile:

  • hoher Energieertrag durch Dauerbetrieb bis zu 8760h/Jahr
  • einfacher, robuster Aufbau
  • wartungsarm
  • trinkwassergeeignet
  • leicht anpassbar
  • sehr gut mit Photovoltaik kombinierbar
  • geringes Gewicht
  • preiswert

Kontakt
Weitere Fragen beantworten wir gerne:
E-Mail, T +43 5522 75451

Für die Details: Unsere Downloads.
Sie wollen noch etwas Nachlesen? Sie brauchen Details? Kein Problem: laden Sie sich die entsprechenden Informationen einfach herunter.